Sensation vom EuGH!

Die Luxemburger Richter revolutionieren das gesamte deutsche Verbraucherkreditrecht und widersprechen damit dem verbraucherunfreundlichen BGH.

Jeder Kreditvertrag, ob Immobilienkredit, Autokredit oder sonstiger Finanzierungskredit ist WIDERRUFBAR.

Selbst das seriöse Handelsblatt schriebt:

“ Verbraucher können nun auch bei vielen fast ein Jahrzehnt zurückliegenden Verträgen den sogenannten Widerrufsjoker ziehen. Sie können aus dem Vertrag aussteigen und teils Tausende Euro sparen. 

Auf Banken könnte eine wahre Widerrufswelle zukommen. „

Die Luxemburger Richter bemängelten vor allem, dass sich der Kunde erst mit vielen Bestimmungen in verschiedenen Gesetzeswerken beschäftigen müsse, um den Umfang seiner vertraglichen Pflichten zu verstehen. Erst recht könne er nicht entscheiden, ob die Widerrufsfrist für ihn zu laufen begonnen habe.

Konkret ging es in der Widerrufsbelehrung um die Passage: „Die Frist (für den Widerruf des Immobiliendarlehens) beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem der Darlehensnehmer alle Pflichtangaben nach § 492 Absatz 2 BGB (…) erhalten hat.“

Die praktische Folge der verschachtelten Konstruktion, die Experten als Kaskadenverweis bezeichnen: Der Kunde muss erst einmal herausfinden, um welche Pflichtangaben es sich denn im Einzelnen handelt. Nur drei davon sind in zahlreichen Widerrufsbelehrungen beispielhaft genannt: zum Beispiel die Angabe zur Art des Darlehens, die Angabe zum Nettodarlehensbetrag und Angabe zur Vertragslaufzeit.

Das Urteil wirkt sich auf Millionen von Verträgen aus. Relevant ist es vor allem für zwei Arten von Darlehen:

  1. Immobilien- und Baufinanzierungen
  2. Autokredit- oder Leasingverträge.

Die Ausmaße sind enorm: Der Luxemburger Richterspruch dürfte sich auf Darlehen im Volumen von bis zu 1,5 Billionen Euro erstrecken – Baukredite in Höhe von 1,2 Billionen Euro und Autofinanzierungen im Wert von 340 Millionen Euro.


Lassen Sie die Gelegenheit nicht verstreichen!


Der EuGH stellt mit seinem sensationellen Urteil vom 26.03.2020 das gesamte deutsche Verbraucherkreditrecht auf den Kopf. Von heute auf morgen hat er nahezu die gesamte Rechtsprechung der vergangenen Monate und Jahre des BGH auf den Kopf gestellt.


Die heutige Entscheidung der Luxemburger Richter dürfte nahezu die gesamte Rechtsprechung zum Verbraucherkreditrecht ändern.


Für die Praxis hat dieses Urteil eine unglaubliche Schlagkraft und sollte vom Verbraucher unverzüglich genutzt werden.


Die vom EuGH jetzt für unzureichend empfundene Formulierung findet sich in sämtlichen Verbraucherdarlehensverträgen, die ab dem 11.06.2010 geschlossen wurden.


Dem EuGH lag ein sog. Immobiliardarlehensvertrag zu Grunde. Der von ihm beanstandete Passus innerhalb der Widerrufsinformation befindet sich aber auch in beinahe allen allgemeinen Verbraucherkreditverträgen bzw. Darlehen wieder.


Jetzt ist der Moment gekommen, um zu handeln!

Der Widerrufsjoker lebt!


Ehemals teure Baukredite kosten heute anstatt noch vor einiger Zeit z.B.

3,00 und mehr Prozent jetzt nur noch rund 1,00 und weniger Prozent. Das kann für Verbraucher über die Jahre einen Unterschied von einigen Tausend Euro Zinsen ausmachen.


Wir helfen Ihnen gerne!

Mein Expertenteam aus Anwälten und Kreditberatern steht Ihnen gerne Rede und Antwort für Ihre Fragen.

Hier auch nochmal ein guter Artikel der Handelsblatt dazu!

https://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/verbraucherschutz-eugh-urteil-zum-widerruf-von-kreditvertraegen-was-verbraucher-jetzt-wissen-muessen/25696624.html



Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Investmentcoach

Mit über 35 Jahren Berufserfahrung in der spannenden Welt der Finanzdienstleistungsbranche verfüge ich über vielfälltige Informationen die ich gerne mit Anderen teilen möchte. Hierzu gehören auch die aktuellen News, die mir viele Kollegen aus ganz Deutschland übermitteln. Nur gemeinsam sind wir Stark!

Erstberatung am Telefon Kostenfrei!
02233-80 88 00 oder 0171 - 8 512 154 axel.junker@eura.de
Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 77 anderen Abonnenten an

Der Investmentcoach

Guten Tag,

seit nunmehr 30 Jahren bin ich in der Welt der Finanzdienstleistungen zu hause. Diese Plattform nutze ich um Ihnen zu helfen und Sie über Neuigkeiten zu informieren.

Wenn Ihnen diese Informationen geholfen oder gefallen haben bewerten Sie mich bitte indem Sie auf mein Bild klicken. Dort hilft mir Ihre Bewertung sehr! DANKE!

Gerade meine Kontakte innerhalb Deutschlands zu vielen Kolleginnen und Kollegen über das Netzwerk EURA Finance Service (www.eura.de) führen dazu, das ich oftmals viele Dinge erfahre, die nicht alle mitbekommen.

Der Investmentcoach auf Facebook
Schlagwörter
Aktuelle Anzahl der Besucher
  • 146.841 hits
Hilfe!

Ich bin Ihr Helfer in der Not, wenn z.B. Ihre Lebens- und Rentenversicherung nicht den Wert hat, den sie haben sollte!

Ich bin Spezialist für die Bewertung und Aufwertung von Lebens- und Rentenversicherung sowie sonstigen Kapitalanlagen

Natürlich stehe ich neben der Hilfe bei nichtfunktionierenden Anlagen auch bei der Suche nach geeigneten Kapitalanlagemodellen zur Verfügung.

Individuell und Persönlich!

Die letzten Neuigkeiten
Blogstatistik
  • 146.841 Besuche
Das sagen meine Mandanten über mich

Ich freue mich auch über Ihre Bewertung unter:

http://www.whofinance.de/axel-junker/

Danke!

Der Retter!